Kinderwunsch
München

Kinderwunsch München
Pränataldiagnostik Frauenarzt München

Der Wunsch nach einem Kind verbindet viele Paare. Doch circa jedem sechsten Paar in Deutschland gelingt es nicht, schwanger zu werden. Es gibt hierfür zahlreiche Gründe, die sowohl bei der Frau als auch beim Mann liegen können. Deshalb ist die Abklärung immer auf beide Partner gerichtet. Der erste Schritt in der Diagnostik besteht bei der Frau in einer genauen Zyklus Anamnese verbunden mit Ultraschalluntersuchungen der Eierstöcke und der Gebärmutter sowie eine Hormondiagnostik. Zugleich sollte beim Mann ein Spermiogramm bei einem Urologen durchgeführt werden. Nach Vorliegen aller Ergebnisse, können die weiteren Behandlungsmöglichkeiten besprochen werden.

Häufig lässt sich ein unerfüllter Kinderwunsch auf Störungen im Hormonhaushalt zurückführen.

Ihr Frauenarzt bei Kinderwunsch in München

Eine Hormonbehandlung bei Frauen zielt darauf ab, die Eizellreifung zu fördern und den Eisprung auszulösen. Auf diese Weise lässt sich die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Befruchtung steigern. Eine Hormonbehandlung beginnt meist am dritten bis fünften Tag nach dem Einsetzen der Regelblutung. Die Medikamente können oral als Tabletten (Clomifen oder Letrozol) oder als Injektion gegeben werden. Es gibt auch Hormonstörungen die mit einer sog. Hormonpumpe behandelt werden. Findet dann eine Follikelreifung statt, kann sofern, der Follikel eine Größe von circa 20 mm erreicht hat der Eisprung ausgelöst werden. Dieser kann durch die Gabe eines weiteren Hormons dem humanen Choriongonadotropin (hCG) ausgelöst werden. Man kann so die Empfehlung geben, an welchen Tagen der Geschlechtsverkehr die beste Aussicht auf eine Befruchtung hat.

© 2021 Dr. Gabriele Anker