Listeriose in der Schwangerschaft

Listeriose bei Schwangerschaft München
Pränataldiagnostik Frauenarzt München

Die Listeriose ist eine bakterielle Infektion, die im Kindesalter einen meist milden grippeähnlichen und oft unerkannten
Verlauf nimmt.

Bei einer Infektion in der Schwangerschaft kann beim ungeborenen Kind jedoch eine schwere Erkrankung mit oft tödlichem Ausgang resultieren. Hauptinfektionsquelle sind nicht pasteurisierte Milchprodukte, wie z. B. Rohmilch-Käse, auf deren
Verzehr in der Schwangerschaft unbedingt verzichtet werden sollte.

Ihre Frauenarztpraxis bei Listeriose in München

Rechtzeitig erkannt, steht eine für das Kind unschädliche Antibiotika-Behandlung zur Verfügung. Im Verdachtsfall kann ein Listeriose-Test durch eine einfache Blutuntersuchung durchgeführt werden.

© 2021 Dr. Gabriele Anker